Kompetenzausbau im Handels- und Gesellschaftsrecht

Welche rechtlichen Fallstricke lauern beim Unternehmenskauf? Wie lassen sich Spannungsfelder bei der Due Dilligence regeln? Diesen und weiteren Fragen aus dem Handels- und Gesellschaftsrecht stellte sich Rechtsanwalt Klaus Huber Ende November in Frankfurt. Er absolvierte...

Deutsch-Chinesischer Austausch für gegenseitiges Verständnis und Vertrauen

Eine hochrangige Unternehmerdelegation aus der chinesischen Industriestadt Wuxi war Anfang November in Rothenburg zu Gast. Klaus Huber, Geschäftsführer der deutsch-chinesischen Gesellschaft, informierte über die Möglichkeiten für Chinesen, in der Region Ansbach zu investiere...

Mitgliedschaft im Wirtschaftsbeirat Bayern: Kompetenz durch interdisziplinären Austausch stärken

Aktuelle wirtschaftspolitische Informationen sind wichtige Eckpfeiler für die kompetente Beratung von gewerblichen Mandanten. Zur Sicherung dieser Kompetenzen trat Herr Rechtsanwalt Klaus Huber Anfang Oktober dem Wirtschaftsbeirat Bayern bei. Die 1948 gegründete...

Elternunterhalt, Sozialhilferegress

Unterhaltsrechtlich maßgebendes Einkommen Ausgangspunkt für die Berechnung des unterhaltsrechtlich maßgebenden Einkommens ist das Bruttoeinkommen in Höhe der Summe aller Einkünfte (Einkommen, Zinsen, Mieten und Pachteinnahmen). Dem Einkommen wird auch der Wohnvorteil angerechnet,...

Wie bekomme ich ab 01.08.2013 einen Kita-Platz für mein Kind?

Durch Gesetz wurde 2008 beschlossen, dass ab 01.08.2013 bereits 1-jährige Kinder einen Rechtsanspruch auf Betreuung in einer Kita oder bei einer Tagesmutter haben. Schon jetzt wird jedoch deutlich, dass nicht für alle Kinder in Deutschland genügend Kitaplätze zur Verfügung stehen...

Resümee zum Unterhaltsänderungsgesetz

Fast ein Jahr nach Inkrafttreten des Unterhaltsänderungsgesetzes zum 01.01.2008 kann man ein erstes Resümee ziehen, inwieweit die Rechtsprechung die gesetzlichen Vorgaben umgesetzt hat. Die mit der Stärkung des Kindeswohls begründete Änderung der Rangfolge mit dem Vorrang der...