Akademischen Abend der Hochschule Ansbach

Comment are off

Beim Akademischen Abend anlässlich der Eröffnung des China-Kompetenzzentrums referierte Klaus Huber am 27.11.2019 an der Hochschule Ansbach. „Über China lernen – von China lernen?“ war der Titel eines Vortrags, bei dem es insbesondere um die Frage ging, welche Schlüsse Deutschland aus dem wirtschaftlichen Erfolg der Volksrepublik China ziehen könne.

Dabei verwies er unter anderem auf inzwischen zu lange Planungszeiten und zu lange Verwaltungsverfahren in Deutschland. Bezüglich des China-Kompetenzzentrums regte er an, dieses nicht nur als Schulungseinheit zur Vermittlung von Kenntnissen über China anzusehen, sondern im Zusammenwirken mit Wirtschaft und Politik eine Denkfabrik zu entwickeln, die sich mit der Frage beschäftigt, wie Westmittelfranken sich angesichts des Wandels in der Weltwirtschaft zukünftig positionieren sollte.