teambesprechung

HANDELSRECHT

Das Handelsrecht ist das „Sonderprivatrecht der Kaufleute“. Es handelt sich um ein spezielles Gebiet des Privatrechts, obwohl es auch öffentlich-rechtliche Normen enthält. Anders als es der Name vermuten lässt, gilt das Handelsrecht nicht nur für Kaufleute, die Handel treiben, sondern auch für Handwerk, Industrie und weitere Wirtschaftszweige. Besondere Bedeutung gewinnt inzwischen der internationale Geschäftsverkehr.

Rechtsgrundlagen hierbei sind insbesondere das Bürgerliche Gesetzbuch (BGB) und das Handelsgesetzbuch (HGB). Im internationalen Geschäftsleben ist auch das sog. CISG, das United Nations Convention on Contracts for the International Sale of Goods vom 11. April 1980, auch Wiener Kaufrecht oder UN-Kaufrecht genannt, zu beachten. Zudem gewinnen internationale Schiedsgerichtsordnungen (Arbitration)zunehmend an Bedeutung.
Handelsrechtliche Fragen sind primär für Kaufleute von Bedeutung, aber Handwerk, Industrie und weitere Wirtschaftszweige können betroffen sein.

Das Handelsrecht regelt sowohl die Rechte und Pflichten von Kaufleuten, Handwerkern und Unternehmen. Es gibt Situationen in denen es erforderlich ist, sich mit dem Handelsrecht auseinander zu setzen.

Im folgenden finden Sie einige Beispiele:

– Wenn Sie eine neue Geschäftsbeziehung eingehen wollen.
– Wenn Sie Ihre Verträge aus einer bestehenden Geschäftsbeziehung überprüfen wollen.
– Wenn Sie Allgemeine Geschäftsbeziehung (AGBs) erarbeiten wollen.
– Wenn Sie Geschäftsbeziehungen ins Ausland haben.
– Wenn Sie finanzielle Forderungen gegen ein Unternehmen haben.
– Wenn Sie finanzielle Forderungen gegen eine Gesellschaft im Ausland haben.
– Wenn unklar ist, welche vertragliche Basis zwischen Ihnen und Ihrem Geschäftspartner besteht.
– Wenn Sie von einem Unternehmen in Haftung genommen werden.

 

Welche Fragen treten häufig rund um das Handelsrecht auf ?

– Für wen gilt das Handelsrecht ?
– Ist ein Handwerker auch Kaufmann ?
– Was ist der Unterschied zwischen Verbraucher und Unternehmer ?
– Sind meine Allgemeine Geschäftsbeziehung (AGBs)wirksam ?
– Wie gestalte ich Verträge mit meinen Kunden ?
– Wie gestalte ich Verträge mit meinen Kunden im Ausland ?
– Wie mache ich Forderungen gegen Kunden im Ausland geltend ?
– Wie betreibe ich effektives Inkasso ?
– Welche Rechte hat mein Kunde ?
– Welche Rechte und Pflichten hat ein Kaufmann ?
– Wann gilt das UN-Kaufrecht ?
– Wie läuft eine internationale Arbitration ab ?

Huber & Collegen verfügen über umfassende Kompetenzen und Erfahrungen im Handelsrecht und können bei allen Fragen in diesem Rechtsgebiet zur Seite stehen. Rechtsanwalt Klaus Huber ist einer der wenigen Fachanwälte für Handels- und Gesellschaftsrecht in den Wirtschaftsregionen Ostalb, Westmittelfranken und Hohenlohe-Franken. Er verfügt zudem über internationale Erfahrung, vor allem in der Vertragsgestaltung in englischer Sprache, sowie im Hinblick auch Geschäftsbeziehungen nach Asien, insbesondere nach China. Rechtsanwalt Klaus Huber war bereits als Geschäftsführer in China tätig. Im Rahmen der Ausbildung war Klaus Huber 3 Monate in einer internationale Wirtschaftskanzlei in Los Angeles/USA tätig.