Junge Frau telefoniert nach Autounfall

VERKEHRSRECHT

Das Verkehrsrecht regelt im Wesentlichen den öffentlichen Straßenverkehr (Straßenverkehrsrecht), aber auch zivilrechtliche Fragen im Bereich der Haftung nach Verkehrsunfällen, sowie Verkehrsstraf- und orndnungswidrigenkeitenrecht (Bußgelder, Verwarnungen).
Gesetzlich ist das Verkehrsrecht in folgenden Gesetzen geregelt:
Straßenverkehrsgesetz, Straßenverkehrsordnung, Straßenverkehrszulassungsordnung, Ordnungswidrigkeitengesetz, Strafgesetzbuch, Bürgerlichen Gesetzbuch, Zivilprozessordnung.
Für einzelne Personengruppen ist das Verkehrsrecht besonders relevant:
Autofahrer, Autokäufer, Berufskraftfahrer, Fahrzeughändler/Autohäuser, Unfallbeteiligte, Kfz-Sachverständige, Kfz-Werkstätten
Das Verkehrsrecht regelt vielfältige Situationen im Alltag. Es gibt Situationen in denen es erforderlich ist, sich mit dem Verkehrsrecht auseinander zu setzen.

Im Folgenden finden Sie einige Beispiele:

– Wenn Sie sich einen Neuwagen kaufen möchten.
– Wenn Ihr Fahrzeug (neu oder gebraucht) nach dem Kauf Mängel aufweist.
– Wenn Sie in einen Verkehrsunfall verwickelt wurden.
– Wenn Ihnen ein Bußgeldbescheid zugestellt wurde.
– Wenn Ihnen der Führerscheinentzug droht.
– Wenn Sie als Student Ihr Studium nicht alleine finanzieren können.
– Wenn bei Ihnen zu Hause ein Familienangehöriger pflegebedürftig wird.
– Wenn Sie einen Berufsunfall erlitten haben oder sonst Ihre Tätigkeit kranksheitsbedingt nicht mehr ausführen können.

 

Welche Fragen treten häufig rund um das Verkehrsrecht auf ?

– Was sollte ich beim Neuwagenkauf beachten ?
– Welche Ansprüche stehen mir bei einem mangelhaften Fahrzeug zu ?
– Was muss ich tun, damit ich meine Ansprüche nicht verliere ?
– Was muss ich nach einem Verkehrsunfall tun ?
– Was tun bei einem Verkehrsunfall im Ausland ?
– Kann ich mich bei der Schadensregulierung auf die Versicherungen verlassen ?
– Lohnt es sich nach einem Unfall die eigene Vollkaskoversicherung in Anspruch zu nehmen ?
– Wer kommt nach einem Verkehrsunfall für die Sachverständigenkosten auf ?
– Welche Ansprüche stehen mir nach einem Verkehrsunfall zu ?
– Wie wehre ich mich gegen einen Bußgeldbescheid ?
– Kann die angedrohte Geldbuße oder ein Fahrverbot reduziert werden ?
– Wann droht mir der Entzug meiner Fahrerlaubnis ?
– Was tue ich als Fahrzeughändler, wenn der Käufer sich weigert zu bezahlen ?
– Wer hat zunächst die Kosten für eine Reparatur?

Huber & Collegen verfügen über umfassende Kompetenzen und Erfahrungen im Verkehrsrecht und können bei allen Fragen in diesem Rechtsgebiet zur Seite stehen. Seit Jahren vertreten und beraten wir zahlreiche Autofahrer und Verkehrsteilnehmer in den Regionen Ostalbkreis, Heidenheim, Ansbach und Crailsheim in verkehrsrechtlichen Angelegenheiten, pflegen aber auch gute Kontakte zu Autohäusern und Kfz-Sachverständigen.