Rechtsanwalt Klaus Huber referiert bei Tagung „German Wunderwerk“

Comment are off

Am 7. und 8. April 2016 referierte Rechtsanwalt Klaus Huber bei einer Tagung von „German Wunderwerk“ im Frankfurter Messeturm. Bei einem Zusammentreffen deutscher Wert- und Weltmarken mit einer Regierungsdelegation aus Nanjing sprach Klaus Huber über den Markteintritt deutscher Unternehmen in China. Geleitet wurde die Veranstaltung von Andrej Kupetz, Hauptgeschäftsführer des Rats für Formgebung und Nicole Roesler, GERMAN WUNDERWERK.
Ziel der Veranstaltung war die Förderung und qualitative sowie quantitative Steigerung der Aktivitäten deutscher Marken in dem wichtigen und weiterhin wachsenden Absatzmarkt China durch einen gemeinsamen Auftritt in Asien. Die Steigerung des Image Appeals „Deutschland“ als „Home Market“ von Weltmarken „Made in Germany“ mit Lifestyle-Wirkung soll unter anderem durch die Messe „GERMAN HOMESTYLE“ von 19. bis 23. August 2016 in Nanjing als Auftakt erfolgen. Unternehmen wie ROLF BENZ, JAB & SCHRAMM BETTEN, KALDEWEI, VILLEROY & BOCH, HANSGROHE, HÜPPE, FSB, GIRA und ALISEO und weitere deutsche Wertmarken sind hier vertreten. http://germanwunderwerk.de/nanjing/downloads.php

German-Wunderwerk-160408--60 German-Wunderwerk-160408115 German-Wunderwerk-160408127